Wohnungsverkauf: Unterlagen für den Verkauf & Notartermin

Bei einem Wohnungsverkauf sind einige Unterlagen notwendig, damit der Käufer sich ein umfassendes Bild vom Zustand der Wohnung und der WEG machen kann. Einige Dokumente sind sogar Pflicht, damit der Notar den Verkauf der Wohnung beurkunden kann.

Unverbindlich den Wert deiner Wohnung erfahren: Mit einer online Immobilienbewertung kannst du einen realistischen Verkaufspreis erfahren. Die online Immobilienbewertung ist kostenlos und unverbindlich.

Unterlagen für den Wohnungsverkauf

Bevor man eine Anzeige schaltet und mit dem Verkauf seiner Eigentumswohnung startet, sollten Verkäufer überprüfen, ob alle Unterlagen für den Wohnungsverkauf vorliegen. Käufer brauchen die vollständigen Wohnungsunterlagen nicht nur als Informationsmaterial für die Kaufentscheidung, sondern werden diese zwingend für ihre Finanzierung von der Bank benötigen.

Unterlagen für den Käufer

Versende nach der Wohnungsbesichtigung alle Unterlagen zur Wohnung und WEG unaufgefordert an die Interessenten. Dadurch sparst du dir zeitaufwendige Rückfragen und beschleunigst so den Verkaufsprozess.

  • Grundbuchauszug
  • Flurkartenauszug / Lageplan
  • Baupläne
  • Wohnflächenberechnung
  • Kubaturberechnung (umbauter Raum)
  • Baubeschreibungen
  • Sanierungsnachweise
  • Energieausweis
  • Teilungserklärung
  • Wirtschaftsplan
  • Wohngeldabrechnungen
  • aktuelle Protokolle aus der Eigentümerversammlung
  • Rechnungen über Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen
  • Aufstellung der Instandhaltungsrücklagen

Unterlagen für den Käufer bei einer vermieteten Wohnung

  • Grundbuchauszug
  • Flurkartenauszug / Lageplan
  • Baupläne
  • Wohnflächenberechnung
  • Kubaturberechnung (umbauter Raum)
  • Baubeschreibungen
  • Sanierungsnachweise
  • Energieausweis
  • Nebenkostenabrechnungen
  • Mietverträge
  • Nachweis über ein Kautionskonto
  • Unterlagen zur WEG: Teilungserklärung, Wirtschaftsplan, Wohngeldabrechnungen, aktuelle Protokolle aus der Eigentümerversammlung, Rechnungen über Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen, Aufstellung der Instandhaltungsrücklagen

Unterlagen für den Notartermin

Beim Beurkundungstermin sind Käufer, Verkäufer sowie der Notar persönlich vor Ort im Notariat. Sowohl Käufer als auch Verkäufer müssen sich durch einen Ausweis identifizieren. Aber auf was genau soll man beim Immobilienkaufvertrag achten? Antworten dazu gibt es in unserer Checkliste für den Immobilienkaufvertrag.

  • Ausweispapier (Personalausweis oder Reisepass)
  • Steuer-ID
  • Darlehensvertrag (bei eingetragenen Grundschulden)

Wo verlorene Wohnungsunterlagen neu beantragen?

Verlorene Unterlagen vor dem Wohnungsverkauf sind ärgerlich. Verkäufer sollte sich frühzeitig darum kümmern, dass alle Unterlagen vollständig vorliegen. Kaufinteressenten werden diese Unterlagen zwingend für ihre Baufinanzierung benötigen. Ein Verkaufsstart ohne vollständige Wohnungsunterlagen ist deswegen nicht ratsam. Wir sagen dir, wo du verlorene Unterlagen neu beantragen kannst.

DokumentWo bekommst du was?
GrundbuchauszugGrundbuchamt
Flurkartenauszug / LageplanKatasteramt
WohnflächenberechnungBauakte, Grundriss (berechenbar)
KubaturberechnungBauakte, Grundriss (berechenbar)
BaubeschreibungenBauakte, ausführender Architekt
BaulastenauskunftBauamt
AltlastenauskunftStadt oder Gemeinde (Fachbereich Umwelt)
SanierungsnachweiseHausverwaltung, Dienstleister
EnergieausweisEnergieberater, Hausverwaltung
TeilungserklärungHausverwaltung
WirtschaftsplanHausverwaltung
WohngeldabrechnungenHausverwaltung
Protokolle aus der EigentümerversammlungHausverwaltung
NebenkostenabrechnungenHausverwaltung, Dienstleister
Nachweise über ModernisierungsmaßnahmenHausverwaltung
Nachweise über InstandhaltungsmaßnahmenHausverwaltung
Nachweise über InstandhaltungsrücklagenHausverwaltung
Nachweise über die GebäudeversicherungVersicherungsträger
VerwaltervertragHausverwaltung, Grundbuchamt

Checkliste: Unterlagen für den Wohnungsverkauf

Unterlagen für den Wohnungsverkauf
Diese Unterlagen sollten Verkäufer für den Verkauf ihrer Wohnung vorbereiten.

Mit einer kostenlosen Immobilienbewertung kannst du sofort online erfahren, wie viel deine Wohnung aktuell wert ist. Jetzt zur kostenlosen Immobilienbewertung.

Unterlagen: Wohnungsverkauf

Immobilie verkaufen: Tipps für den Immobilienverkauf

Du möchtest deine Immobilie verkaufen? Dann stehst du vor vielen wichtigen Entscheidungen: Wann soll man am besten verkaufen? Lieber privat verkaufen oder doch einen Makler beauftragen? Wer seine Wohnung oder Haus verkaufen möchte, muss man an viele Dinge denken. In dem Ratgeber zum Immobilienverkauf erfährst du, was du für deine Entscheidung benötigst.

Tipps & kompletter Ablauf eines Immobilienverkaufs

Checklisten für den Immobilienverkauf

  • Checkliste Hausverkauf
  • Checkliste Eigentumswohnung verkaufen

Häufig gestellte Fragen zu den Unterlagen für den Wohnungsverkauf:

Welche Unterlagen braucht man beim Wohnungsverkauf?

Für den Verkauf einer Eigentumswohnung benötigt man den Grundbuchauszug, Flurkartenauszug / Lageplan, Baupläne, Wohnflächenberechnung, Kubaturberechnung (umbauter Raum), Baubeschreibungen, Sanierungsnachweise und Energieausweis. Außerdem sind einige Unterlagen zur WEG zu besorgen. Dazu gehören die Teilungserklärung, Wirtschaftsplan, Wohngeldabrechnungen, aktuelle Protokolle aus der Eigentümerversammlung, Rechnungen über Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen und eine Aufstellung der Instandhaltungsrücklagen.
Checkliste für die Unterlagen beim Verkauf einer Wohnung.

Ist ein Energieausweis Pflicht?

Fast jedes neue Gebäude in Deutschland braucht einen Energieausweis. Notwendig ist ein Energieausweis in jedem Fall bei einem Wohnungsverkauf. Die Gesetzesgrundlage für die Energieausweis-Pflicht beim Verkauf ist das Gebäudeenergiegesetz (GEG). Eigentümer sollten bei ihrer Hausverwaltung nachfragen, ob ein aktueller Energieausweis vorliegt.
Checkliste: Diese Unterlagen brauchst du beim Verkauf einer Eigentumswohnung.

Wer zahlt den Energieausweis für eine Eigentumswohnung?

Die Eigentümer­gemeinschaft muss den Energie­ausweis für das Gebäude in Auftrag geben und bezahlen. Eigentümer sollten sich rechtzeitig mit der Hausverwaltung in Verbindung setzen und einen aktuellen Energieausweis anfordern. Verkauft man seine Wohnung ohne einen aktuellen Ausweis, können empfindliche Bußgelder drohen.
Checkliste: Diese Unterlagen brauchst du beim Wohnungsverkauf.

Bild von jarmoluk auf pixabay