Bank ummelden: Das solltest du bei der Adressänderung wissen

Möchtest du umziehen, dann solltest du die Bank ummelden. Die Bank umzumelden erfordert nicht viel Vorwissen. Die Ummeldung der Adressdaten bei einer Bank ist häufig mit wenigen Schritten verbunden. Wichtig ist, dass dein Konto und Bankkarten auf deine neue Anschrift umgemeldet wird. Bei uns bekommst du alle wichtigen Informationen, damit du deine Bank auf deinen neuen Wohnsitz ummelden kannst.

Nach einem Umzug stehen noch weitere Aufgaben an. Mit einer Checkliste zur Adressänderung wird beim Ummelden der Verträge keine Gesellschaft vergessen.  

Unsere Empfehlung bei einem Umzug: Mit einem Nachsendeauftrag bei der Post werden Pakete und Briefe automatisch an deine neue Wohnadresse weitergeleitet. Jetzt im Shop der Deutschen Post bestellen*.

Bank ummelden: Welche Fristen solltest du einhalten?

Die Bank ummelden zu wollen, ruft oftmals die Frage hervor, ob Fristen für die Adressänderung bestehen. Bei der Ummeldung deiner Bank sind keine Fristen einzuhalten. Du solltest aber im eigenen Interesse möglichst zeitnah die Adressänderung vornehmen und vermeiden, dass vertrauliche Post an deiner alten Adresse verloren geht.

Unser Empfehlung bei einem Umzug: Mit einem Nachsendeauftrag bei der Post werden vertrauliche Briefe automatisch an deine neue Wohnadresse weitergeleitet. Jetzt im Shop der Deutschen Post bestellen*.

Nicht vergessen: Sobald du deine neue Adresse in der Hand hast, kannst du bereits zu deiner Bank gehen und diese hinterlegen.

Bekomme ich beim Bank ummelden eine neue Bankkarte?

Bei der Adressänderung für ein Konto bekommst du nicht automatisch eine neue Bankkarte ausgestellt. Es sei denn du wechselst das Bankunternehmen. In diesem Fall wird eine neue EC-Karte oder Kreditkarte von deiner neuen Bank ausgestellt. Ändert sich lediglich nur der Wohnort oder die Straße, wird keine Bankkarte gewechselt. Sollte sich in diesem Zuge jedoch auch der Nachname ändern, dann stellt die Bank eine neue Bankkarte aus.

Unser Tipp: Nach dem Umzug stehen einige Aufgaben an. Mit der Checkliste für die Zeit nach dem Umzug vergisst du keine wichtige Aufgabe.

Kostet das Konto ummelden etwas?

Möchtest du deine Bank ummelden, dann erzeugt dieser Schritt bei den meisten Banken keine Kosten. Es gibt jedoch Bankunternehmen, die für eine Adressänderung per Post, Mail, Telefon oder Fax eine Gebühr verlangen. Hast du die Möglichkeit, die Bank online umzumelden, dann nutze diese, denn oftmals ist das Online-Verfahren kostenfrei.

Unser Tipp: Informiere dich vorab, welche Gebühren für die Ummeldung anfallen. Diese kannst du zwar nicht verhindern, aber du kannst dich darauf einstellen, wenn du die Bank ummelden möchtest.

Bank ummelden: Auf den neuen Wohnbezirk kommt es an

Bei einem Umzug fallen die unterschiedlichsten Aufgaben an. Dazu gehört es auch der eigenen Hausbank die Adressänderung mitteilen zu dürfen. Wie geht man bei dieser Aufgabe am besten vor. Grundlegend ist die Adressänderung bei einer Bank nicht schwer. Es ist kinderleicht und erfordert nur wenige Minuten der Aufmerksamkeit.

Bank ummelden: Umzug in der gleichen Stadt

Bleibst du in der gleichen Stadt wohnen und wechselst sozusagen nur den Straßennamen, dann reicht ein kurzer Besuch bei der Bankfiliale. Dort kannst du direkt bei einem Bankmitarbeiter deine Adresse ändern lassen. Natürlich geht dieser Schritt auch über die Hotline einer Bank. Das Bank ummelden muss also nicht unbedingt schriftlich erfolgen. Viele Banken bietet ihren Kunden mitunter eine Onlineummeldung an. Dazu ist die Registrierung auf einem Portal notwendig. Gerade bei Online-Banken findest du eine entsprechende Eingabemaske in dem Kundenportal. Die Adressänderung musst du anschließend nur noch mit einem PIN/TAN-Verfahren bestätigen.  

Bank ummelden: Umzug in eine neue Stadt

Ziehst du aus der Stadt weg, dann ist das Bank ummelden etwas anders gestaltet. Du kannst in diesem Falle etwa die Bank wechseln oder bei deiner Hausbank bleiben. Das ist ganz dir überlassen. Möchtest du bei der Hausbank bleiben, dann wende dich an den Kundenservice und teile deine neue Adresse mit. Natürlich besteht für dich die Option, noch vor dem Umzug deine neue Adresse bei der Bank zu hinterlegen. Gehe dazu einfach in die Filiale und teile deinen Umzug bei einem Bankberater mit. Ist deine Bank in der neuen Stadt nicht so stark vertreten, dann ist es ratsam, über einen Kontowechsel nachzudenken. Dafür ist ein Vergleich der Bankangebote sicherlich sinnvoll.

Bitte bedenke: Sollte deine Bank in der neuen Heimatstadt nicht vertreten sein, dann kann es zu erhöhten Gebühren bei Geldabhebungen an Fremdautomaten kommen. Es sei denn, deine Bank pflegt Partnerschaften mit anderen Institutionen, wie etwa die Postbank.

Bank ummelden für Online-Banking Kunden

Bist du ein Freund des Online-Banking, dann bist du vermutlich mit dem Ummelden der Adresse schneller fertig. Wer beispielsweise bei einer Online-Bank ist, kann sich über seinen normalen Bank-Login anmelden und dort die Adressänderung vornehmen. Das Bank ummelden kann über diesem Wege auch bei normalen Bankkunden erfolgen, die einen Online-Zugang besitzen.

Die Ummeldung bei einer Online-Bank kann in wenigen Schritten erfolgen:

  1. Melde dich online im Kundenportal mit Benutzername und Passwort an.
  2. Rufe die Einstellungen und die persönlichen Daten auf.
  3. Gehe dazu auf Adressänderung.
  4. Trage deine neue Adresse ein.
  5. Bestätige deine Adressänderung mit einer TAN oder über die Verifizierungsapp.

Bank ummelden: Wann lohnt sich ein Bankwechsel

Lohnt es sich bei einem Umzug nicht nur die Bank ummelden zu wollen, sondern gleich über einen Bankwechsel nachzudenken. Anlässlich der aktuellen Gebühren bei einigen Bankinstituten kann ein Wechsel sinnvoll erscheinen. Ebenso ist es oftmals ratsam, sich über die Filialen und deren Aufkommen am neuen Wohnort vertraut zu machen. Bist du beispielsweise bei einer Volksbank Kunde und diese Bank gibt es am neuen Wohnort nur weit entfernt, lohnt sich der Wechsel oftmals.

Banken unverbindlich vergleichen

Bank ummelden kommt nicht infrage: Worauf du achten solltest

Das Konto ummelden kommt für dich nicht infrage, weil eventuell die Bank am neuen Wohnort zu weit entfernt ist. Dann solltest du auf einige Dinge bei einem Wechsel achten. Das Bank ummelden geht dank der meisten Online-Portale sehr einfach. Ebenso verhält es sich mit einem Wechsel. Durch einen Vergleichsrechner kannst du dir die verschiedenen Bankfilialen anschauen. Achte dabei unbedingt auf anfallende Kosten. Viele Banken weisen Gebühren für die monatliche Nutzung aus. Außerdem können Kosten anfallen, wenn Banküberweisungen nicht auf dem Online-Standardweg erfolgen. Kosten einsparen kannst du eventuell ab einem gewissen Zahlungseingang pro Monat, weil viele Banken ab einer bestimmten Summe eine kostenfreie Kontoführung anbieten. Bist du Student oder Azubi, stehen dir bei einigen Bankunternehmen Vergünstigungen zur Verfügung.

Bank wechseln: Nutze den gratis Umzugsservice der Banken

Wer die Bank wechseln möchte, kann bei einem Bankwechsel den Umzugsservice der Banken in Anspruch nehmen. Was genau heißt das für dich? Die Banken in Deutschland bieten ihren Kunden mit dem sogenannten Umzugsservice seit vielen Jahren umfangreiche Serviceleistungen für den einfachen, reibungslosen und bequemen Kontowechsel im Rahmen der Kontoeröffnung an.

Bank & Konto wechseln leicht gemacht. Die wichtigsten Hilfestellungen beim Umzugsservice:

  • Einen Hauptansprechpartner während des Kontowechsels
  • Die neue Bank unterstützt den Kunden bei der Kündigung des alten Kontos.
  • Die neue Bank hält für die Kunden Musterschreiben zur Adressänderung bereit, mit denen wichtige Vertragspartner informiert werden können, die regelmäßig Zahlungen erhalten, z.B. Vermieter, Strom- und Telefonanbieter.
  • Die neue Bank übertragt die vom Kunden gewünschten Daueraufträge auf das neue Girokonto innerhalb weniger Bankarbeitstage.
Banken vergleichen & Umzugsservice nutzen

Bank ummelden: Muster & Vorlage

Damit kein Brief oder Paket verloren geht. Jetzt Nachsendeauftrag im Shop der Deutschen Post beauftragen*.

Wer die Bank über die Adressänderung informieren möchte und dabei den schriftlichen Weg bevorzugt, sollte eine entsprechende Vorlage nutzen. Eine sogenannte Umzugsmitteilung kann über die Email verschickt werden. Wichtig dabei ist für dich die Anmerkung der Kontonummer. Hier findest du eine Vorlage, wie du die Bank über den Umzug informieren kannst.

Folgende Inhalte sollte ein Schreiben zu einer Adressänderung der Bank haben:

  • Adresse der Bank
  • Adresse des Vertragspartners
  • Kontonummer
  • Betreff
  • Anschreiben
  • Neue Adresse des Vertragspartners
  • Datum der Adressänderung
  • Unterschrift

Du suchst nach einer Vorlage oder einem Musterbrief? Eine Vorlage für die Adressänderung als PDF oder Word-Dokuemnt (doc) kannst du hier herunterladen.

Textvorlage für die Adressänderung bei einer Bank

Max Mustermann, Musterstraße 77 33777 Musterort

An: Bank GmbH

Kundenbetreuung

Musterstraße 3

43123 Musterstadt

Adressänderung für die Kontonummer:xxxxxxxxxxxxxx

Adressänderung wegen Umzug

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich Ihnen mitteilen, dass sich meine Adresse ab dem ……………. geändert hat.

Meine neue Adresse lautet wie folgt:

[Name]
[Neue Strasse]
[Neue PLZ ]
[Neue Stadt]

Bitte bestätigen Sie mir die Änderung meiner Kontaktdaten.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann

Musterort, Datum

Unterschrift (handschriftlich)

Bitte beachte: Anschreiben sollten immer handschriftlich signiert werden. Das heißt, du solltest das Dokument ausdrucken und neu einscannen. Um dir diesen Schritt zu ersparen, kannst du die Hotline verwenden oder die Bank über den Umzug online über das Banking informieren.

Häufig gestellte Fragen zur Adressänderung bei einer Bank und eines Kontos:

Wie ändere ich meine Adresse bei Online-Banking?

Deine Kontaktdaten kannst du im Online-Banking nach der normalen Anmeldung unter dem Punkt „Service“ ändern. Dort hinterlegst du alle persönlichen Daten. Die Änderung musst du mit einem Verifizierungsverfahren (TAN / PIN-Verfahren) bestätigen.
Bank ummelden: Neue Adresse der Bank nach einem Umzug mitteilen.

Wie ändere ich meine Adresse bei der Bank?

Die Adresse kannst du in der Filiale ändern lassen, das Online-Banking nutzen, eine Email schreiben oder direkt die Servicehotline nutzen. Verschiedene Banken bieten einzelne oder mehrere Möglichkeiten zur Adressänderung an. Bei einer Online-Bank sollte die Ummeldung jedoch im Kundenportal erfolgen.
Nach dem Umzug: Neue Adresse der Bank mitteilen.

Was muss ich beim Kontowechsel beachten?

Nicht viel, denn die Kontowechselhilfe, die es seit 2016 gibt, kann dir viel Arbeit abnehmen. Dieser Service steht jedem Kontobesitzer zur Verfügung, der seine Bank wechseln möchte. Finde durch einen Vergleich die besten Banken in deiner Umgebung und nutze den bequemen Umzugsservice der Banken.
Konto ummelden und Bank wechseln.

Foto von SplitShire auf Pixabay