Adressänderung: Musterbrief als Vorlage

Nach einem Umzug ändert sich die Anschrift. Damit Briefe, Warensendungen, Rechnungen und vertrauliche Sendungen an deine neue Wohnadresse geschickt wird, sollte man frühzeitig allen Bekannten und wichtigen Vertragspartnern die Adressänderung mitteilen.

Mit der Vorlage zur Adressänderung als DOC und PDF-Muster kannst du allen wichtigen Ansprechpartnern deine neue Adresse mitteilen. Wer auf Nummer sicher gehen will, der sollte zusätzlich einen Nachsendeauftrag bei der Post* beauftragen.

Unsere Empfehlung nach einem Umzug: Mit einem Nachsendeauftrag bei der Post werden Pakete und Briefe automatisch an deine neue Wohnadresse weitergeleitet.



Ein Umzug ist mit viel Stress verbunden. Die Mitteilung an Freunde, Bekannte, Familienangehörige und wichtige Vertragspartner wird dabei schnell vergessen. Damit wichtige Pakete, Rechnungen und vertrauliche Informationen nicht an die falsche Adresse versendet werden und vielleicht verloren gehen, sollte man frühzeitig aktiv werden und allen wichtigen Ansprechpartner die neue Adresse mitteilen. Mit einer Checkliste für deine Adressänderung vergisst du keine wichtige Stelle.

Wie schreibe ich eine Adressänderung?

Eine Adressänderung kann bei vielen Vertragspartnern formlos erfolgen. Das bedeutet, dass lediglich die alte und neue Wohnadresse mitgeteilt werden muss. Für die bessere Zuordnung bei einem Vertragspartner sollte man zusätzlich seinen vollen Namen, Geburtsdatum sowie die Kundennummer, das Datum und eine handschriftliche Unterschrift anfügen. Bei wichtigen Ansprechpartnern sollte man auf eine Rückantwort bestehen.



Adressänderung mitteilen: Diese Stellen sollten informiert werden

Die erste Anlaufstelle nach dem Umzug ist das Einwohnermeldeamt bzw. Bürgeramt am neuen Wohnort. Die Adressänderung muss innerhalb der ersten 14 Tage erfolgen. Andernfalls können Bußgelder drohen. Die Anmeldung erfolgt persönlich mit der Wohnungsgeberbestätigung und dem Personalausweis.

Folgende Ämter sollte man über die Adressänderung informieren:

  • Einwohnermeldeamt
  • Finanzamt
  • KFZ-Zulassungsstelle
  • Hund ummelden
  • Kindergeldstelle
  • BAföG-Amt
  • Agentur für Arbeit
  • Jobcenter

Weitere wichtige Ansprechpartner für die Adressänderung sind:

  • Freunde und Familienangehörige
  • Banken und Bausparkassen
  • Versicherungen
  • Energieversorger
  • Internet und Telefon
  • Post
  • Schule und KiTa
  • Vereine

Checkliste zur Adressänderung

Nicht jede Adressänderung ist gleich wichtig oder dringend. Manche Adressänderungen, wie z.B. Freunde und Bekannte oder auch die Ummeldung beim Verein kann im Zweifel auch ein paar Tage warten. Dringend dagegen ist eine Ummeldung beim Einwohnermeldeamt oder bei Schule und KiTas. Versäumt man bei diesen Stellen die Anmeldefrist, dann können Bußgelder drohen.

Unser Tipp: Mit einer Checkliste für die Adressänderung hast du alle wichtigen Ansprechpartner & Fristen im Blick.

Inhalt einer Mustervorlage zur Adressänderung

Inhalte für die Umzugsmitteilung
Am besten direkt nach dem Umzug die neue Adresse allen Vertragspartnern mitteilen.

Eine Adressänderung sollte schriftlich erfolgen. Häufig genügt ein formloses Schreiben per Brief oder E-Mail. Folgende Inhalte sollten in einem Schreiben zu einer Adressänderung enthalten sein:

  • Vor- und Nachname
  • Datum des Anschreibens
  • Datum der Adressänderung
  • Alte Anschrift
  • Neue Anschrift
  • Kunden- oder Referenznummer
  • Ort und Unterschrift

Bei wichtigen Vertragspartnern solltest du bei einer Adressänderung auf eine Rückantwort mit der Bestätigung der neuen Anschrift bestehen.

Adressänderung mitteilen: Muster & Vorlage

Damit kein Brief oder Paket verloren geht. Jetzt Nachsendeauftrag im Shop der Deutschen Post beauftragen*.

Musteranschreiben für eine Adressänderung

An: [Name + Adresse vom Absender]

[Ort, Datum]

Alte Wohnadresse

Vor- und Nachname:

Straße, Hausnummer:

PLZ, Ort:

Neue Wohnadresse

Vor- und Nachname:

Straße, Hausnummer:

PLZ, Ort:

Referenznummer:

Mitteilung über eine Adressänderung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich Sie darüber in Kenntnis setzen, dass sich meine Wohnadresse mit Gültigkeit zum: ________________ geändert hat. Ich bitte Sie meine neue Wohnadresse für die zukünftige Korrespondenz zu berücksichtigen.

  • Ich möchte aufgrund meines Umzugs von meinem Sonderkündigungsrecht mit sofortiger Wirkung Gebrauch machen.
  • Mein Vertrag soll an der neuen Meldeadresse unverändert fortgesetzt werden.

Bitte senden Sie an meine neue Wohnadresse eine Bestätigung über die Hinterlegung der neuen Adressdaten in Ihre Datenbank.

Mit freundlichen Grüßen

[Ort + Datum + Unterschrift]

Häufig gestellte Fragen zur Vorlage für ein Schreiben zur Adressänderung:

Wie schreibt man eine Adressänderung?

Möchte man einem Vertragspartner eine Adressänderung nach dem eigenen Umzug mitteilen, dann sollte die Mitteilung den vollen Namen, eine Kundenreferenznummer, Unterschrift und der Zeitpunkt, ab wann die neue Adresse gültig ist, mitgeteilt werden. Für das Anschreiben kann ein Musterbrief verwendet werden.
Vorlage für eine Adressänderungsmitteilung: Jetzt Muster herunterladen

Wie teile ich eine Adressänderung mit?

Eine Adressänderung solltest du Vertragspartnern schriftlich mitteilen. Dafür genügt in der Regel ein formloses Schreiben per Post oder per E-Mail. Bei einigen Anbietern ist auch eine selbständige Eingabe im Kundenportal möglich.
Vorlage für die Adressänderung als Download

Wie schreibe ich eine Ummeldung?

Eine Ummeldung sollte schriftlich mitgeteilt werden. Dafür reicht ein formloses Schreiben per E-Mail oder Post. In der Ummeldung sollte die alte und neue Wohnadresse aufgeführt sein. Bei besonders wichtigen Adressänderungen sollte zusätzlich um eine Rückantwort mit Bestätigung gebeten werden.
Adressänderung mitteilen: Musterbrief als PDF & DOC herunterladen

Image by LEEROY Agency from Pixabay