Auto & KFZ Versicherung ummelden: Das solltest du bei der Adressänderung wissen

Ein Umzug kann viele Hürden mit sich bringen. Neben dem eigentlichen Umzug und dem Verpacken des eigenen Lebens darf die Adressänderung an verschiedenen Stellen übermittelt werden. Dazu gehört auch die Adressänderung bei der KFZ Versicherung und das Ummelden des Autos. Wie genau du dabei vorgehen kannst und welche Tipps Experten für diese Aufgabe geben, das bekommst du jetzt von uns.

Mit einer Checkliste zur Adressänderung, die alle Versicherungen aufschlüsselt, wird beim Ummelden der Verträge keine Gesellschaft vergessen.  

Unsere Empfehlung bei einem Umzug: Mit einem Nachsendeauftrag bei der Post werden Pakete und Briefe automatisch an deine neue Wohnadresse weitergeleitet. Jetzt im Shop der Deutschen Post bestellen*.

Zuerst die KFZ-Versicherung ummelden, dann das Auto

Wer umzieht, darf sich um die Adressänderung in der KFZ Versicherung kümmern. Außerdem ist die Ummeldung des Autos auf der KFZ Zulassungsstelle anzugeben. Am besten, du machst beides mit einem Rutsch, dann wird auch wirklich keine Adressänderung rund um das Auto vergessen.

Dein Weg führt dich zuerst zu deiner KFZ-Versicherung und dann zur KFZ-Zulassungsstelle. Die Adressänderung bei der KFZ-Versicherung kann in der Regel formlos per Post, E-Mail oder online erfolgen.

Hast du deine neue Adresse bei deiner Autoversicherung hinterlegt, dann solltest du einen Termin für die KFZ Ummeldung bei der Zulassungsstelle vereinbaren. Bereite dich darauf vor, dass deine Fahrzeugummeldung bei der KFZ-Zulassungsstelle mit Kosten verbunden ist. Wie hoch diese Ummeldekosten sind, lässt sich daran festmachen, ob du innerhalb deines Zulassungsbezirks oder außerhalb dessen umgezogen bist. Rechnen solltest du mit bis zu 30 Euro für eine vollständige Autoummeldung.

Unser Empfehlung bei einem Umzug: Mit einem Nachsendeauftrag bei der Post werden Pakete und Briefe automatisch an deine neue Wohnadresse weitergeleitet. Jetzt im Shop der Deutschen Post bestellen*.

Merke dir: Du solltest bei einer Adressänderung deine KFZ Versicherung ummelden und das Auto bei der Zulassungsstelle ummelden. Die Versicherung und die KFZ Zulassungsstelle übernehmen diese Aufgaben nicht untereinander.

Anzeigepflicht bei der KFZ Versicherung

Die Anzeigepflicht besagt, dass du dazu aufgefordert bist, die Versicherung und auch die KFZ Zulassungsstelle über eine Adressänderung zu informieren. Solltest du diese Aufgabe vergessen, sind die KFZ Papiere nicht mehr gültig, denn sie tragen die falsche Adresse. Und auch die Versicherung ist in diesem Falle nicht mehr verwendbar, was im Schadensfall zu Problemen führen kann. Deswegen empfehlen wir dir, die Adressänderung schnellstens nach deinem Umzug vorzunehmen.

Unser Tipp: Nach dem Umzug stehen einige Aufgaben an. Mit der Checkliste für die Zeit nach dem Umzug vergisst du keine wichtige Aufgabe.

Ändert sich bei der Adressänderung mein KFZ Vertrag bei meiner Versicherung?

Möchtest du die KFZ Versicherung ummelden, was auch der erste Schritt bei einem Wohnungswechsel ist, kann sich der Vertrag verändern. Der Versicherungsschutz und auch die Deckungssummen bleiben vertraglich unberührt, jedoch kann sich der zu zahlende Versicherungsbeitrag verändern. Wird die KFZ Versicherung umgemeldet, verändern sich die Parameter der Versicherung, was unter Umständen eine Auswirkung auf den Versicherungsbeitrag haben kann. Nachfolgend findest du einige Parameter, die bei der Kalkulation einer Autoversicherung eine Rolle spielen.

Regionalklasse

Durch einen Umzug kann sich die Regionalklasse des Fahrzeuges verändern, was einen nicht unwesentlichen Einfluss auf die Versicherungsbeiträge haben kann. Die Regionalklasse definiert das Versicherungsrisiko, welches in dem jeweiligen Wohngebiet besteht. Sie spielt bei der Haftpflichtversicherung und der Kaskoversicherung eine Rolle. Errechnet wird das Risiko durch sogenannte Indexwerte. Dabei werden die durchschnittlichen Schadenshöhen und die Anzahl an Schäden mit der zugelassenen Fahrzeugmarke mit einbezogen. Je niedriger die Regionalklasse ist, desto geringer der Versicherungsbeitrag.

Merkregel für die Regionalklasse bei der KFZ-Versicherung: Hohe Regionalklasse = hoher Versicherungsbeitrag, niedrige Regionalklasse = günstiger Versicherungsbeitrag

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass KFZ-Versicherungen in ländlichen Gebieten günstiger sind als in Großstädten und Ballungsgebieten. Beispielsweise zahlt in Berlin ein Autofahrer durchschnittlich zwei Drittel mehr als ein KFZ-Versicherungsnehmer in Ostfriesland.

Fahrerkreis

Mit einem Umzug kann sich manchmal der Fahrerkreis verändern. Paare die zusammenziehen sollten unbedingt an diesen Aspekt in der Versicherung denken. Diese Information ist auch dann mitzuteilen, wenn sich dein Wohnort nicht ändert.

Auto-Stellplatz

Beitragsrelevant ist die Unterbringung des Fahrzeuges. Steht der PKW beispielsweise in einer Garage, dann ist er gesicherter, was sich positiv auf die Versicherungsbeiträge auswirkt. Viele Versicherungsgesellschaften vergeben für eine Garagenunterbringung Beitragsrabatte.

Jährliche Kilometerleistung

Verändert sich während des Umzuges die jährliche Kilometerleistung, weil vielleicht die Arbeitsstelle weiter weg ist, dann ist auch das relevant. Schätze deine Jahreskilometer neu, um einen angepassten Beitrag zu erhalten. Je mehr Kilometer du fährst, desto teurer wird die Versicherung. Bedenke aber beim KFZ Versicherung ummelden, dass eine Falschangabe keine Pluspunkte bringt und zu einer Nachzahlung oder Vertragsstrafe führen kann.

Sonderkündigungsrecht der KFZ-Versicherung nach Umzug

Viele Autohalter gehen davon aus, dass sie bei einer Adressänderung die Möglichkeit besitzen, ein Sonderkündigungsrecht für die KFZ-Versicherung in Anspruch zu nehmen. Dem ist jedoch nicht so. Es besteht bei der KFZ Versicherung kein Sonderkündigungsrecht bei einem Umzug bzw. Ummeldung. Der Grund ist einfach: Die Versicherung kann an jedem Ort in Deutschland die Versicherungsleistungen erfüllen, wodurch keine vertragliche Veränderung besteht. Möchtest du deine Versicherung für das Auto kündigen, steht dir der November einmal im Jahr als Stichtag zur Verfügung.

Ein Sonderkündigungsrecht besteht bei einer KFZ Versicherung lediglich unter diesen drei Voraussetzungen:

  • Erhöhung der Versicherungsbeiträge (außerhalb der vorher besprochenen Anpassungen bei Umzug)
  • Fahrzeugwechsel
  • Schadensfall

Leider besteht mit einer Ummeldung der KFZ Versicherung kein Sonderkündigungsrecht. Sollte natürlich der Umzug zeitlich auf den November fallen, dass du direkt kündigen kannst, ist ein Wechsel des Versicherungspartners natürlich auch mit Adressänderung möglich. Die Vertragslaufzeit verändert sich durch die Aktualisierung deiner Adressdaten nicht.

Tarife vergleichen. Bessere Konditionen finden

Unser Tipp: Du kannst deine KFZ-Versicherung mit Vorlauf kündigen. Nutze die Chance und vergleiche unverbindlich Versicherungen.

Bestehende KFZ-Versicherungen ummelden: So geht es

Du kannst verschiedene Wege nutzen, um eine KFZ Versicherung umzumelden. Zum einen steht dir der Weg zum Versicherungsmakler zur Verfügung. Dieser kann vor Ort in seinem Büro alle wichtigen Details der Versicherung durchgehen. In diesem Zusammenhang wird dir auch gleich die eVB-Nummer vergeben. Diese benötigst du dazu, um das Auto ummelden zu können. Die eVB-Nummer ist die Versicherungsscheinnummer, mit der die Ummeldung des Autos erfolgen kann. Sie stellt die Versicherungsnummer dar und bestätigt den richtigen und vollständigen Versicherungsschutz.

Online oder per Telefon kannst du ebenfalls die KFZ Versicherung ummelden. Dazu reicht es aus, das Versicherungsportal aufzurufen oder anzurufen. Die Mitarbeiter leiten dich durch den Prozess durch.

KFZ Versicherung ummelden reicht nicht. Im nächsten Schritt das Auto ummelden.

Hast du die neue Adresse deiner KFZ Versicherung mitgeteilt, steht nun der nächste Schritt an. Mit der aktuellen Versicherung kannst du das Auto ummelden. Dafür musst du persönlich oder durch einen Stellvertreter einen Termin bei der KFZ Zulassungsstelle machen.

Experten-Tipp: Das Auto ummelden muss innerhalb von vier Wochen nach Einzug erfolgen. Diese Frist ist gesetzlich vorgeschrieben. Deswegen solltest du dir einen Erinnerung stellen, um die Frist nicht verstreichen zu lassen.

Um das Auto ummelden zu können, sind unterschiedliche Unterlagen wichtig. Welche du für den reibungslosen Ablauf bereithalten solltest, bekommst du direkt hier zu erfahren.

Diese Unterlagen sind beim Auto ummelden wichtig

Unterlagen brauchst du eine ganze Menge, wenn du dein Fahrzeug gerne ummelden möchtest. Bevor du zur Zulassungsstelle gehst, prüfe bitte, ob alle Unterlagen vorhanden sind.

Checkliste für die Autoummeldung bei der KFZ-Zulassungsstelle:

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (früher Fahrzeugschein)
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (früher Fahrzeugbrief) (kann von Banken bei Finanzierungen angefordert werden)
  • Personalausweis mit neuer Adresse
  • TÜV-Bescheinigung
  • gültige Prüfbescheinigung der letzten Abgasuntersuchung
  • eVB-Nummer von der Versicherung nach der Ummeldung der Versicherung

Geschäftsfahrzeuge ummelden: Das ist wichtig

Möchtest du gerne ein Geschäftsauto ummelden, weil deine Firma umgezogen ist, dann benötigst du neben den hier beschriebenen Dokumenten weitere Unterlagen. Sofern vorhanden, ist es wichtig, dass du den Gewerbeschein und den Auszug aus dem Handels- oder Vereinsregister mitführst. Führe also die oben beschriebenen Unterlagen plus dieser Geschäftsdokumente mit, dann geht die Autoummeldung auch rasant.

Muss ich persönlich beim Auto ummelden erscheinen?

Nicht unbedingt. Du kannst natürlich eine Vertretung schicken. Diese benötigt jedoch eine Vollmacht und alle wichtige Dokumente von dir. Der Personalausweis darf in diesem Fall als Kopie vorliegen. Die Person, welche dich vertritt, sollte selber den Personalausweis mit sich führen.

Auto ummelden online erledigen

Du kannst in vielen Landkreisen die Autoummeldung auch online erledigen. Über die Internetseite des Bundesministeriums ist die Ummeldung deines Autos auch digital möglich. Wichtig ist, dass du für das Auto ummelden auf dem Onlineweg unbedingt den neuen Personalausweis mit dem Kartenlesegerät benötigst, um dich zu verifizieren.

Neue Kennzeichen für mein Fahrzeug bei der Adressänderung?

Brauchst du nach der Adressänderung ein neues Kennzeichen? Im Normalfall nicht, wenn du im gleichen Zulassungsbezirk bleibst. Möchtest du dein altes KFZ-Kennzeichen behalten, dann musst du bei der Abmeldung bzw. Ummeldung der KFZ-Zulassungsbehörde angeben, dass du dein bisheriges Autoschild weiterverwenden willst.

Du kannst dein Wunschkennzeichen wählen und sogar das alte Kennzeichen behalten, wenn du bereit bist dafür eine entsprechende Gebühr zu bezahlen. Falls du dein Wunschkennzeichen behaltest, sparst du dir die Kosten für ein neues Kennzeichen – ein altes Kennzeichen zu behalten ist unter dem Strich meist günstiger.

Neben der allgemeinen Ummeldungsgebühr fallen Kosten für die neuen Kennzeichen an (20-30 Euro) und Kosten für eine neue Feinstaubplakette, sofern das die Ämter vorsehen. In der Regel wird auf der Feinstaubplakette das Kennzeichen vermerkt, weshalb du auch hier 5 bis 10 Euro für die Neuausstellung einkalkulieren solltest.

Auto ummelden: Auf den Zulassungsbezirk kommt es an

Die Anmeldung deines Auto muss bei der Zulassungsstelle des neuen Zulassungsbezirks umgemeldet werden. In der Regel ist eine Ummeldung im gleichen Kreis günstiger. Bei einem Umzug in einen neuen Zulassungsbezirk ist eine Abmeldung bei der Zulassungsstelle des alten Wohnorts ist nicht notwendig. In der Regel ändert sich durch den Kreiswechsel ebenso das Kennzeichenkürzel – das ist aber nicht mehr notwendig. Du kannst dein Kennzeichen auch behalten. Entscheidest du dich für ein neues Kennzeichen erhältst du beim Ummelden eine neue Kennzeichenkombination. Die neue Anschrift wird anschließend in den Fahrzeugpapieren eingetragen.

Auto ummelden im gleichen Zulassungsbezirk

Bist du im selben Bezirk umgezogen, kannst du dich auf eine einfache Autoummeldung freuen. In diesem Fall wird nur die Adresse im Fahrzeugschein verändert. Diese reine Adressänderung kann bis zu 15 Euro kosten. Versuche die Frist von vier Wochen, um ein Bußgeld zu vermeiden. Das Bußgeld kann ebenfalls 15 Euro betragen.

Auto ummelden in einem anderen Zulassungsbezirk

Verlässt du deinen Bezirk, weil du einen anderen Landkreis als Heimat ausgewählt hast, kann sich einiges verändern. Neben der Adressänderung in den Fahrzeugpapieren kann sich auch das Kennzeichen verändern. Auf Wunsch kannst du dein altes Kennzeichen mit einer anderen Ortskennung auch behalten

KFZ-Versicherung ummelden: Muster & Vorlage

Damit kein Brief oder Paket verloren geht. Jetzt Nachsendeauftrag im Shop der Deutschen Post beauftragen*.

Die KFZ-Versicherung ummelden kann man mit einem formlosen Schreiben. Was sollte in dem Schreiben zur Adressänderung für die Autoversicherung enthalten sein?

  • Adresse der Versicherung
  • Adresse des Versicherungsnehmers
  • Policenummer
  • Kennzeichen
  • Betreff
  • Anschreiben
  • Datum der Adressänderung
  • Unterschrift

Du suchst nach einer Vorlage oder einem Musterbrief? Eine Vorlage für die Adressänderung als PDF oder Word-Dokuemnt (doc) kannst du hier herunterladen.

Textvorlage für die Adressänderung bei einer KFZ-Versicherung

Max Mustermann, Musterstraße 77 33777 Musterort

An: KFZ-Versicherung GmbH

Kundenbetreuung

Musterstraße 3

43123 Musterstadt

Kundennummer oder Policenummer: xxxxxxxxxxx

Kennzeichen: XX-XX-XXXX

Adressänderung wegen Umzug

Sehr geehrte Damen und Herren,

Hiermit möchte ich Ihnen meine geänderten Kundendaten/ Kontaktdaten übermitteln. Diese Änderung tritt am _________ in Kraft. Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt dieses Schreibens und die Aktualisierung meiner Kundendaten. Meine neue Anschrift lautet:

Max Mustermann

Musterstraße 22

00686 Musterstadt

Tel.: xxxxxxxxx

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann

Musterort, Datum

Häufig gestellte Fragen zur Adressänderung bei einer KFZ-Versicherung und der Ummeldung eines Autos:

Kann ich bei Umzug Kfz-Versicherung wechseln?

Normalweise besteht kein Sonderkündigungsrecht bei der KFZ Versicherung, wenn eine Adressänderung besteht. Solltest du um den Stichtag im November umziehen, dann kannst du die Versicherung wechseln.
Auto und KFZ-Versicherung ummelden

Wann muss ich bei Umzug Auto ummelden?

Das Auto ummelden sollte innerhalb von vier Wochen erfolgen. Mit einer Checkliste kannst du die Fristen nicht mehr verpassen. Bedenke bei verspäteter Ummeldung kann es zu Bußgeldern kommen.
Mehr dazu: Adressänderung bei einem Auto

Was braucht man von der Versicherung, um ein Auto umzumelden?

Von der Versicherung bekommst du die elektronische Versicherungsnummer, die du entsprechend beim Auto ummelden hinterlegen musst. Mehr ist von der Versicherung nicht erforderlich.
KFZVersicherung und Auto ummelden.

Foto von SplitShire auf Pixabay